Lehm

Lehm

Royal Lion GmbH

Lehm kommt vor allem im Innenbereich zur Anwendung.

Lehm zählt zu den ältesten Baustoffen und findet als ressourcenschonendes und gesundes Baumaterial seit Beginn der 1980er-Jahre auch in unseren Regionen wieder vermehrt Anwendung. Er wird vorwiegend in Form von gepressten Lehmsteinen oder als Lehmputz verwendet. Lehm erfreut sich aufgrund seiner Oberflächenstruktur vor allem im Innenbereich größter Beliebtheit.

Diese Art von Baustoff absorbiert Feuchtigkeit, bindet Schadstoffe und Gerüche in der Luft und sorgt in den Innenräumen für eine konstante Luftfeuchtigkeit und ein angenehmes Raumklima. Dementsprechend ist die Anwendung von Lehm beim Hausbau vor allem für Allergiker interessant. Die Zusammensetzung von Lehm besteht aus Ton, Feinsand und Sand, größeren Steinen sowie anderen organischen Materialien. Diese Anteile können je nach Fundort variieren.

Lehm bietet als schwerer Baustoff sehr gute Schallschutzeigenschaften und ist ein effektiver Wärmespeicher. Jedoch ist er nicht wasser- oder frostfest und muss, je nach Anwendung, besonders gegen Witterung geschützt werden. Ein gemauerter Sockel sowie horizontale Feuchtigkeitssperren schützen das Mauerwerk gegen Feuchtigkeit, die aus dem Erdboden aufsteigt. Bei Regen bieten große Dachüberstände und ein spezieller Außenputz Schutz. Lehm ist bei richtiger, fachgerechter Verarbeitung ein sehr dauerhafter und vielfältiger Baustoff.

Die Royal Lion GmbH im Detail

Interessiert an einem kostenlosen Beratungsgespräch?